Armprothesen. Hightech für den sicheren Griff

Sanitätshaus Pfänder Armprothesen

Kaum ein Bereich in der Orthopädietechnik ist so sehr vom technischen Fortschritt geprägt wie die Armprothetik. Und das aus gutem Grund. Denn die Funktion unserer Arme und vor allem der Hände und Finger sind von zentraler Bedeutung für unser tägliches Leben. Buchstäblich jeder Handgriff wird durch eine den Bedürfnissen angepasste High-Tech-Prothese erleichtert. Aus diesem Grund setzen wir für unsere Kunden die neuesten Technologien und Komponenten ein und sorgen dafür, dass unsere Mitarbeiter bestmöglich ausgebildet sind.

Mechanische Armprothesen


Die Bewegung der mechanischen Armprothese wird über die eigene Körperkraft erzeugt. Deshalb bezeichnet man diese auch als Eigenkraftprothesen. Über die komplexe Mechanik steuert der Patient mittels Bewegung der Schulter und des Armstumpfs sowohl das Beugen des Arms als auch das Greifen der Prothesenhand. Auch die Entwicklung mechanischer Prothesen schreitet voran, so dass dank moderner, leichter Werkstoffe und platzsparender und strapazierfähiger Bauteile konventionelle Armprothesen ein hohes Maß an Komfort im Alltag bieten.

Myoelektrische Armprothesen


Anders als bei der mechanischen Armprothese wird die Bewegung nicht über die Muskelkraft des Patienten sondern über eine elektrische Quelle (Fremdkraftprothese) erzeugt. Die Steuerung erfolgt dabei über einen biochemischen Vorgang bei dem auf der Haut durch die Muskelkontraktion ein elektrischer Impuls erzeugt wird. Der Patient bewegt so mit dem verbliebenen Arm sowohl die Armbeuge als auch die Finder der Prothesenhand.

Unsere qualifizierten Orthopädietechniker sind spezialisiert auf die Versorgungen mit myoelektrischen Armprothesen, so dass ein bestmögliches Versorgungsergebnis gewährleistet ist. Wir versorgen folgende myoelektrischen Armprothesen:

Kosmetische Armprothesen


Neben der Wiederherstellung der wichtigen Funktionen des Arms und vor allem der Hand steht bei einigen Patienten ein natürliches Erscheinungsbild der Prothese im Vordergrund. Gerade die Hand und die Finger sollen so realitätsnah wie möglich erscheinen. Die kosmetische Armprothese, auch Schmuckarm genannt, verfügt dabei über keine beweglichen Funktionen. Vielmehr ist jede Prothese ein individuell für den Patienten entworfenes und gestaltetes Einzelstück.