Carnio-Orthesen - Sanft im Wachstum unterstützen

Sanitätshaus Pfänder Freiburg Carnial-Orthese

Carnio- bzw. Cranial-Orthesen werden bei der sogenannten Plagiozephalie verwendet. Hierbei handelt es sich um eine Deformität des Kopfes bei Kindern. Ziel der Therapie mit einer Carnio- oder Kopforthese ist es, den Kopf beim Wachstum in die gewünschte Form zu unterstützen. Dabei wird der Kopf nicht in diese Form gepresst, sondern die Orthese bietet im Bereich der Deformierung einen Freiraum, in den der Kopf ohne Druck hineinwachsen kann. 

Für die Anfertigung einer Kopforthese wird ein genaues Gipsmodell des Kopfes angefertigt. Aus hochwertigen Materialien mit einem hohen Tragekomfort fertigen wir anschließend die Orthese für das Kind. Da die Orthese im kindlichen Wachstum eingesetzt wird, ist eine stetige Kontrolle und ggf. Nachanpassungen erforderlich. Der Helm sollte ganztätgig getragen werden.

Der ideale Zeitraum für die Therapie mit einer Carnio-Orthese ist der 6. bis 12. Lebensmonat, da dann die Nackenmuskulatur des Kindes stark genug, der Schädelknochen jedoch noch formbar genug ist.